Prothetik

Gehen ist ein komplexer Ablauf. Das berücksichtigen wir bei der Anpassung und Anfertigung von Prothesen. So erreichen wir mehr Lebensqualität für unsere Kunden. Es ist erstaunlich, aber wahr: Unser Körper besteht aus 206 Knochen und über 350 Gelenken, über 650 Muskeln. Und bei jedem Schritt, den wir tun, ist unser gesamter Bewegungsapparat, inklusive Ober- und Unterschenkel, Becken, Rücken und vieles mehr in Bewegung.

Das heißt: Bei der Herstellung und Anpassung von Prothesen gibt es keine „einfache“ Lösung. Sondern man muss mit viel Erfahrung und Feingefühl sowie mit modernsten Methoden zur Sache gehen.

Daher verwenden wir für unsere Ober- und Unterschenkelprothesen modernste Materialien, Systeme und Bauweisen. Wir bauen Prothesen modular – und erreichen durch spezielle Passteile einen hohen Funktionsgewinn für unsere Kunden. Dazu kommen Sicherheitsmodule und Prothesen-Füße, die einen dynamischen und „natürlichen“ Gang fördern. Und die eine besonders hohe Standfestigkeit mit sich bringen.

Besonders bei der individuellen Anpassung kommt es auf unser handwerkliches Können, auf unsere Erfahrung und unsere technischen Möglichkeiten an. Denn sie bringen unseren Kunden das entscheidende Plus an Lebensqualität. Zwei Beispiele dafür: Wir setzen bei der Anpassung Pedografie (misst den Druck unter den Füßen) und Videografie (zeichnet den Bewegungsablauf auf) ein. So erkennen wir auch kleine Fehleinstellungen von Prothesen. Können diese beseitigen, bevor Belastungen oder Schmerzen entstehen. Und vielen unserer Kunden sogar das Laufen oder Radfahren ermöglichen.

Ihr Ansprechpartner ist:
Michael Wille
 Orthopädie-Techniker-Meister 
Werkstattleitung
mw@jo.team

 

   Button-Einlagen

1
Hallo 👋 vom JOTeam der Orthopädie Jaeger in Lahnstein.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Mit Nutzung dieser Funktion akzeptieren Sie die gesetzliche Datenschutzerklärung.
Powered by

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung der Website stimmst du dem zu.

Share This